< Startseite / Zeichnungen

 

Zeichnungen

17. und 18. Jahrhundert

 

KÜNSTLER A - Z



ANONYM (KLASSIZISMUS, UM 1780?)

ENTWURFSZEICHNUNG FÜR EIN DECKENGEMÄLDE

 

Bleistift, Feder in Schwarz auf Bütten, auf Papier aufgezogen. 16,7 x 28,3 cm

750 EUR

 

 

 


JAN MIENSE MOLENAER ZUGESCHR.

(um 1610 - 1668, Haarlem)

WINTERLICHES TREIBEN AUF EINEM ZUGEFRORENEN FLUSS 

 

Pinsel in Grau auf Bütten, auf dünne Pappe aufgezogen. 21,8 x 29,5 cm. - untere linke Ecke mit Sammlerstempel "E. C", verso auf Pappe bezeichnet "Molenaer!!" sowie Nummern mit Bleistift und Tinte. - lernte im Atelier von Frans Hals

 

JAKOB RIEGER ZUGESCHR.

(1754 - 1811)

DORFSTRAßE MIT WANDERERN UND PFERDEKUTSCHE

 

Feder in Grau, grau laviert auf Bütten. 16,9 x 26,6 cm. Wohl später von fremder Hand unten rechts bezeichnet "Rieger" und verso mit Bleistift abermals bezeichnet "Rieger" - wasserfleckig